Münster 2003

Fachtagung und Mitgliederversammlung des AAA vom 5. bis 7. Mai 2003

 

Gästehaus im Kreuzviertel, Coerdestr. 56, 48147 Münster, Tel. 0251-209-0

 

 

Lernfeldkonzeption und Handlungsorientierung

Das Bundesaltenpflegegesetz umsetzen

 

Programm:

5. Mai    
17.00 Uhr Ankunft / Zimmerregelung  
17.30 Uhr Begrüßung  
  Birgit Hoppe, Berlin  
     
  Schulen berichten
· Erfahrungen mit der Umsetzung der Lernfelder in Baden-Württemberg
Wolfgang Hahl, Mannheim
· und andere!
 
 
19.30 Uhr Abendessen  
     
6. Mai    
9.00 Uhr Das Lernfeldkonzept  
bis 12.30 Uhr Erfahrungen und Anregungen zur Umsetzung in der Altenpflege- ausbildung
Kordula Schneider, Münster
 
12.30 Uhr Mittagessen  
14.00 Uhr
bis 18.00 Uhr
Mitgliederversammlung
(Nicht-Mitglieder sind als Gäste herzlich willkommen)
 
18.45 Uhr Abendessen  
     
7. Mai    
9.00 Uhr Kreativ lernen – Wege der dänischen Kaospiloten
Katrin Rümenapp, Arhus
 
10.30 Uhr Kaffeepause  
11.00 Uhr Handlungsorientierte Themenbearbeitung
Eckart Hammer
 
13.00 Uhr Tagungsende  

 

Die Referent/inn/en:

 

Wolfgang Hahl, Vorstand im AAA, Vorsitzender der LAG Berufsfachschulen für Altenpflege in Baden-Württemberg, Leiter der DRK-Fachschule für Altenpflege, Mannheim, www.drk-altenpflegeschule.de

 

Birgit Hoppe, Dr. phil., Dipl. Psych., Vorstandsvorsitzende des AAA, stellv. Direktorin der Stiftung SPI, Berlin, www.stiftung-spi.de

 

Katrin Rümenapp, Dipl. Kauffrau (FH), angehende Kaospilotion (4. Sem.), www.kaospilot.dk, externe Beraterin für die Reflact AG, Oberhausen und die Chance FACTORY, Münschen.

 

Kordula Schneider, Dr. phil., Dipl. Oecotrophologin, Berufsschullehrerin, Professorin an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Pflege. Arbeitsschwerpunkte: Didaktik in der beruflichen Bildung, Lernortkooperation. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Themengebiet, zuletzt (zusammen mit Muster-Wäbs, H.): Berufsschule im Wandel – Unterricht in Lernfeldern. In: Forum zum Hamburger Referendariat. Heft 1, 2000, 28-33.