Gesamte Altenpflege fordert Erhalt des eigenständigen Altenpflegeberufs

Berlin, 17.4.2014 – Alle, die bereits auf Unterstützung, Begleitung oder Pflege angewiesen sind oder sich, wenn es so weit ist, versorgt wissen wollen, sind geschockt: Die Bundesregierung will mit einer Reform die Altenpflegeausbildung abschaffen. Familienministerin Schwesig und Gesundheitsminister Gröhe haben gestern vollmundig verkündet, dass es für alle Pflegeberufe künftig nur noch eine einzige einheitliche Ausbildung geben soll – mit der Möglichkeit der anschließenden Spezialisierung. Dagegen laufen nicht nur die Verbände der Altenpflege Sturm. 
Lesen Sie hier den gesamten Presseartikel.