Einigung über "Ausbildung- und Qualitätsoffensive Altenpflege"

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend - Pressemitteilung vom 26.11.2012

Die Bundesregierung hat zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in der Altenpflege unter Federführung des für die Altenpflegeausbildung zuständigen Bundesfamilienministerium mit Beteiligung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Bundesministeriums für Gesundheit und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im vergangenen Jahr die "Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive Altenpflege" gestartet. In einer auf Fachebene eingesetzten Arbeitsgruppe wurden für zehn Handlungsfelder konkrete Zielvereinbarungen entwickelt, durch die die Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Altenpflege gefördert und die Attraktivität des Berufs- und Beschäftigungsfeldes erhöht werden soll.

Zu den vielfältigen Zielvereinbarungen gehören unter anderem die Steigerung der Ausbildungszahlen in jedem Jahr der Ausbildungsoffensive um 10 Prozent und die Wiedereinführung der dreijährigen Umschulungsförderung durch die Bundesagentur für Arbeit. Weitere Informationen lesen Sie hier